Rezension: Wer weiß denn sowas? 2

Vielen Dank an Random House für das Rezensionsexemplar.

Wer weiß denn sowas? 2

Klappentext:

Der Megabestseller geht in die zweite Runde

Wie wird eigentlich die gefühlte Temperatur ermittelt? Was lässt sich mithilfe des ICD-Schlüssels entziffern? Warum strecken Kinder die Zunge raus? Und wozu kann ein Bügelbrett zweckentfremdet werden?
Dieses Buch versammelt über 150 neue unglaubliche und überraschende Fragen aus dem beliebten Quiz »Wer weiß denn sowas?«. Die Sendung hat inzwischen Kultcharakter erreicht und eine riesige Fangemeinde. Deshalb kommt nach dem Megaerfolg des ersten Bandes nun die Fortsetzung: Ob Wissenschaft, Tierwelt oder alltägliches Leben – testen Sie Ihr Wissen und legen Sie sich beim Mitraten richtig ins Zeug!
Das Beste aus der beliebten Quizsendung – amüsant, verblüffend und unnachahmlich gut!

Meine Meinung:

Im Moment beherrscht ein bestimmtes Thema so gut wie jede Konversation und ich gehe mal davon aus, dass es nicht nur mir auf den Geist geht. Ich möchte mich auch mal über etwas anderes unterhalten und nicht immer nur Meinungen und Diskussionen zur aktuellen Lage hören. Doch worüber soll man sich unterhalten, wenn man nur noch zum Einkaufen oder zum Arbeiten aus dem Haus geht? Bemerkungen zum Wetter oder ähnlichem sind dann doch schnell abgehakt. Mit „Wer weiß denn sowas?“ kann man nicht nur mit ungewöhnlichem Wissen glänzen, sondern kann ein Gespräch auflockern und sich endlich nochmal über etwas anderes als Corona austauschen. Das Buch ist so aufgeteilt, dass man eine Frage mit einigen Antwortmöglichkeiten hat und auf der Rückseite steht die Auflösung. So kann man diskutieren und rätseln, ohne sich direkt zu spoilern. Auf einigen Seiten befinden sich Illustrationen passend zur Frage, die ich sehr schön fand. Ich würde empfehlen, dass Buch mit Freunden oder Familie zusammen zu lesen, denn so mach es am meisten Spaß. Ein lustiges, informatives Buch mit Spielfaktor, das ich wärmstens empfehlen kann.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.